• Kathi

Lebensglück

Wir alle wollen es. Den wenigsten ist es wirklich bewusst. Was bedeutet Lebensglück? Was bringt es? Und warum ist es der einzig wahre Weg des authentischen Glücklichseins?

Wenn Du wirklich glücklich sein und das Unglücksgefühl in Dir endlich verlassen möchtest, dann tauch in die nächsten Zeilen ein.


Was bedeutet Glück eigentlich?


"Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt." (Maurice Barrés)

In der heutigen Glücksforschung können wir zwei Arten von Glück unterscheiden. Lebensglück & Zufallsglück.


Zufallsglück


Es ist diese Art von Glück, nach der wir im Alltag ganz unbewusst ≫falsch≪ streben. Das Zufallsglück, das uns einen kleinen Adrenalinkick verpasst. Wenn etwas atemberaubendes und unerwartetes passiert. Zufällig und ungeplant.


Dementsprechend ist damit aber auch die Ausschüttung der Glücks-Hormone verbunden. Zufällig und ungeplant. Was uns natürlich in einen kurzen Zustands des "Ich könnte fliegen" versetzt aber nicht langfristig bei uns bleibt.


Das ist zwischendurch wunderschön. Aber nicht das, wonach wir wirklich streben sollten.


Vielmehr gibt es die Art von Glück, das Lebensglück, mit dem wir über einen längeren Zeitraum Berge versetzen können. Es ist der Grund, warum Du nicht mehr unglücklich bist, aus welchen Gründen auch immer Dich das Unglücklichsein gerade küsst.



Lebensglück


Unter Lebensglück versteht man eine Art des Wohlfühlens, das man zum größten Teil selbst beeinflussen kann. Die verschiedenen Bereiche des Lebens spielen hierbei einen ganz wesentlichen Faktor. Diese sind: Familie, Liebe, Freunde, Beruf, Finanzen und Freizeit.


In der Persönlichkeitspsychologie gibt es folgende Beschreibung für das Lebensglück:


"harmonisches Zusammenwirken aller Gefühle einer gut organisierten Persönlichkeit."

Weißt Du was? Genau das ist der Schlüssel für nahhaltiges Glücklichsten!



Vom Unglück ins Glück


Wenn Du Dich im Moment unglücklich fühlst, dann werden ganz unterschiedliche Gefühle in Dir zum Ausdruck kommen und Du wirst Dich ab und an fragen, was eigentlich los ist mit Dir.


Es fühlt sich irgendwie durcheinander an. Nichts funktioniert so, wie Du es eigentlich gerne hättest. Und auf der andere Seite fragst Du Dich, was Du eigentlich gerne hättest...


Es ist das Durcheinander Deiner Gedanken, Deiner Gefühle und das Festhalten an äußeren Umständen, alten Erinnerungen oder auch das Festhalten an falsche Illusionen, was Dich in einem Gesamtkonzept immer weiter ins Unglück treibt.


Ich denke nur, ich muss Dir nicht sagen, wie es sich anfühlt, wenn gerade einfach nichts passt. Das weißt Du. Denn es ist nicht erst seit gestern so. Oder? Es geht über einen längeren Zeitraum und so langsam weißt Du gar nicht mehr, was Du machen kannst.


Dabei gibt es nur eine Lösung:



Von Außen ins Innen


Es ist die einzige Lösung, wirklich die einzige!, die Du für Dich gehen kannst. Vom Außen ins Innen.


Was meine ich damit?


Wenn wir uns unglücklich in der momentanen Lebenssituation fühlen, dann ist der erste Gedanke sehr wahrscheinlich daran, was wir im außen ändern müssten, um uns endlich besser zu fühlen. Welche Menschen evtl. einen schlechten Einfluss auf uns haben und uns unglücklich machen? Was im Job passieren müsste, damit es besser geht? Wie wir unser Aussehen an eine Vorstellung anpassen, die evtl. sogar auch von außen kommt?


Es ist ein normaler Prozess, den Grund für das Unglück im Außen zu suchen.


Doch gleichzeitig ist es auch der falsche Weg. Tief in Deinem Herzen weißt Du es. Die Frage ist nur, welcher Weg der Richtige ist und wie Du es schaffst, diesen auch zu gehen.


Das Außen zu ändern, kann Dich über einen kurzen Zeitraum glücklich machen. Bis du merkst, dass das Gefühl tief in Dir geblieben ist.



Der Weg nach Innen


Der Weg nach Innen beginnt immer und in jeder Sekunde bei Dir.


Ich weiß, dass klingt wie eine Floskel. Aber alles was wir in unserem Leben erschaffen möchten, ob Gefühle oder Zustände, kann nur auf eine bewusste Weise von Innen nach Außen geschehen. Jeder andere Weg wäre ein Anhaltspunkt dafür, dass es sich irgendwann (und höchstwahrscheinlich ziemlich schnell) falsch anfühlt.


Es hört sich tatsächlich einfacher an, den Weg nach Innen zu gehen bzw. das glückliche Gefühl von Innen heraus zu erschaffen, als es in Wirklichkeit ist. Aus diesem Grund habe ich den Online-Kurs ≫Lebensglück≪ erstellt, der Dich genau bei diesem Prozess unterstützt.


Damit Du es aber dennoch einmal für Dich versuchen kannst, möchte ich Dir gerne die wichtigsten Tipps mit auf den Weg geben:



7 Wege um nachhaltig glücklich zu sein - von innen nach außen



1 - Lerne Dich kennen & erschaffe Deine Basis

Mich erschreckt es oftmals sehr, wie viele Menschen von sich denken, sich selbst zu kennen und dann an den einfachsten Fragen kurz haken. Dabei ist es die wichtigste Grundlage, auf der wir unser Leben aufbauen sollten. Ganz grundlegend geht es um die Frage nach Werten, Bedürfnissen, Stärken, Schwächen, Vorlieben, immer wiederkehrende Gefühle etc.

In meinem Online-Kurs ≫Lebensglück≪ werfen wir nicht nur einen Blick auf Deine Persönlichkeit. Du lernst Dich umfangreich mit einem Katalog an selbstreflektierenden Fragen kennen und erstellst Dir ein Selbst-Konzept. Das Selbst-Konzept ist wirklich interessant, denn hier geht es darum, die wichtigsten Grundlagen für Dich auf Papier zu bringen und es mit wesentlichen Mechanismen des nachhaltigen Glücks zu verbinden. Auf diese Weise wird das Bild von Dir selbst deutlich und bedeutsam.


2 - Sei Dir über das Negative bewusst

Warum machst Du immer wieder die gleichen Dinge (Fehler)? Warum plagen Dich immer wieder die selben Gedanken und damit verbundenen Gefühle? Warum kommst Du Deinen Zielen nicht näher? Warum verharrst Du lieber in dem jetzigen Moment der Dich unglücklich macht, anstatt etwas zu ändern?

Es ist wirklich essentiell, ein Bewusstsein darüber zu schaffen, damit Du im nächsten Schritt Muster, Blockaden und Glaubenssätze verändern und ins Positive umwandeln kannst.


3 - Transformation

Alles was Dir in einem negativen Sinne bewusst wird, sollte transformiert werden (Ok, übertreiben müssen wir es auch nicht 😅). Bei der Transformation geht es wirklich darum, etwas zu verändern, was Dir nicht gut tut. Du solltest Deine Energie nicht dafür einsetzen, die Momente des Unglücklichsein in irgendeiner Weise auszuhalten. Setze sie lieber dafür ein, etwas auf einfache Weise anzupacken und in Dir zu ändern.

Das können die Glaubenssätze und Blockaden sein, die Du Dir vorab bewusst gemacht hast. Das kann aber auch eine Grundhaltung sein, die Du aus einem bestimmten Grund die letzten Monate oder Jahre angenommen hast.


4 - Entwickle die Liebe zum Leben

Die Liebe zum Leben wird gefördert durch verschiedene Programme, die in uns ablaufen. Hierzu zählen z.B. Selbstliebe, Selbstfürsorge, positives Denken aber auch die Beschäftigung mit dem inneren Kind. Du siehst auch hier, es geht wieder nur darum, etwas in Dir so auszurichten, damit Du Deinen Blickwinkel nach außen veränderst.

Indem Du z.B. lernst, Dein positives Denken zu fördern, wirst Du Deine Realität anders wahrnehmen. Das interessante ist doch eigentlich, dass wir in jeder Sekunde unseres Lebens selbst entscheiden können, aus welchem Blickwinkel wir etwas betrachten und wie wir auch darauf eingehen und reagieren. Das ist besonders. Lerne diese Gabe bewusst zu nutzen und es wird sich alles ändern.


5 - Alltagsglück

Jetzt mal ehrlich. Es ist der Alltag, der uns immer wieder aus einem geschmiedeten Plan wirft. Warum? Weil wir im Alltag etwas durchleben, dass wir uns selbst seit geraumer Zeit ins Unterbewusstsein programmiert haben. Im Alltag fahren wir ganz unbewusst unsere Muster, die es (wie in Schritt zwei beschrieben) erst einmal bedeutet aufzudecken.

Es gibt aber ein Tool, was Dir im Alltag unglaublich viel helfen wird. Die Dankbarkeit. Es hört sich nach etwas selbstverständlichem an. Wenn Du es jedoch bewusst für Dich nutzt, öffnen sich ganz neue Türen.

Versetze Dich einmal in die Lage und schreibe Dir auf, wofür Du in diesem Moment dankbar bist. Und dann fühle es. Die Geheimzutat ist tatsächlich das Gefühl dahinter. Indem Du lernst, Deine Gefühle auf eine positive Weise zu "kontrollieren", wirst Du wiederum neue Erfahrungen machen, die Dich einfach nur von Innen heraus glücklich stimmen.


6 - Erlebe den Flow des Lebens

Hast Du öfter mal das Gefühl nicht so richtig in Fahrt zu kommen? Bzw. immer mal wieder das Gefühl, festzustecken? Du hast zwar viel zutun aber es läuft nicht so, wie es laufen könnte und allgemein bist Du auch nicht richtig zufrieden damit?

Dann bist Du wahrscheinlich nicht im Flow. Und das ist auch kein Wunder. Denn der normale Alltag erlaubt uns selten, diesen zu erleben. Wie Du es dennoch schaffst? In dem Du im ersten Schritt darauf achtest, Deine Stärken auszuleben. Dafür ist natürlich wieder das Bewusstsein und die Selbstreflexion notwendig, um diese wirklich zu kennen.

Übrigens gilt der Flow in der Positiven Psychologie als eine der Geheimzutaten für's Glücklichsein. Kein Wunder. Wir alle kennen dieses Gefühl, wenn es einfach läuft, man sich genauso einbringen kann wie es gerade gut tut und einen gefühlt nichts mehr davon abhalten kann, die Welt zu umarmen... Setze Deine Stärken ein und gehe bewusst damit um.


7 - Ein Leben im Hier und Jetzt

Viel zu viele Menschen leben in der Vergangenheit. Sie leben in alten Emotionen, halten an Gefühlen fest und haben ernsthafte Schwierigkeiten damit, etwas loszulassen, was nicht mehr Teil ihres heutigen Lebens ist. Das ist so schade, denn es hält gleichzeitig davon ab, das wunderbare Leben im Hier und Jetzt zu genießen. Und was bleibt ist doch immer nur der Moment. Wir können weder in der Vergangenheit leben, noch in der Zukunft. Wir haben nur diesen einen Moment. Jetzt.

Wenn wir uns dies immer wieder vor Augen halten und uns darauf konzentrieren, wie wir uns fühlen möchten und was wir in unserem Leben erreichen möchten, dann sollten wir es nur noch in diesem Moment umsetzen. Was dabei hilft? Achtsamkeit. Den Moment aufmerksam wahrnehmen und so handeln, wie es sich für einen langfristig richtig anfühlt.



Das sind 7 Schritte, die Dich langfristig und nachhaltig dabei unterstützen, glücklicher zu werden. Alle 7 Module, sind auch Teil meines Online-Kurs ≫Lebensglück≪, in dem es darum geht, die Glücks-Basis bei Dir zu schaffen.


Mein größter Wunsch ist es, dass Du mit einem klaren Bewusstsein für Dich selbst, genau das Leben erschaffst und kreierst, das Du von Herzen gerne leben möchtest. Ein Leben und ein Gefühl an das Du immer wieder denkst.


Was ich Dir unbedingt mit auf den Weg geben möchte ist folgendes:


Alles ist möglich! Du bist Schöpferin und Schöpfer Deiner Realität. Du hast Dein Leben in der Hand. Du kannst es eigenständig leben. Egal, wie Du Dich im Moment fühlst, alles ist veränderbar. Und das sogar auf die schönste Weise, wie Du es Dir selber nur vorstellen kannst. Wenn Du im Moment noch so sehr in Deinen negative Gedanken "gefangen" bist, dann entscheide Dich für Deinen eigenen Weg. Manchmal reicht dieser eine kleine Schritt und es kann losgehen.


Das Glück beginnt in Dir.


Nimm diese 7 Tipps an, richte den Blick in Dein Inneres und gehe Deinen Weg auf eine kraftvolle Weise, wie niemals zuvor. Weil es endlich Zeit dafür ist.


Jetzt.


Ich wünsche Dir alles Liebe,

Deine Kathi

🧡


Online-Kurs ≫Lebensglück≪


über hej kathi

Hej, ich bin Kathi. Als studierte Life Coach und Betriebswirtin unterstütze ich Gründerinnen und selbständige Frauen auf ihrem Weg in ein erfolgreiches & glückliches Business und Leben. 

Mit meiner Arbeit verbinde ich die wichtigsten Themen der Selbständigkeit:

Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstsein, Selbst-Sicherheit, Wohlbefinden und strategisches Know-how.

Meine große Vision: Du bist die glücklichste Person die Du kennst, weil Du Dein Leben bewusst gestaltest und die beste Version von Dir erreichst.

tägliche Inspiration @katharina.fichtl

Copyright: Katharina Fichtl, 2019     I     Life Coaching     I     Impressum     I     Datenschutz     I     Media

  • Instagram - Black Circle
  • Facebook - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • iTunes - Schwarzer Kreis
  • Spotify - Schwarzer Kreis